Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verfasser Nachricht
Quad92
Beitrag: #1
Betreff des Beitrags: Plotterproblem

Offline

*
Rookie
Registriert seit: 13.02.2018
Beiträge: 1
Hallo ich bin Meisterschüler und habe einen Schnitt gezeichnet und ein Layout erstellt.
Die Datei hat aber 15MB und wenn ich jetzt auf A0 Plotten will sagt mit der Plotter Datenverlust Datei zu groß. Der Plotter hat aber 128MB Speicher. So dann hab ich mal ne PDF erstellt auch ca 15MB groß wenn ich die von Acrobat Reader direkt druck selbes Problem die datei bläst sich in der Druckerwarteschleife immer auf 1,5GB auf und dann bricht der Plotter ab.
Bin dann zu meim Nachbarn rüber (Bauzeichner) Seine Pläne sind ja viel größer aber haben grad mal 1-3MB und ist viel mehr drauf. Wieso macht Vectroworks so große Dateien?
Kann mir da jemand helfen?
Mfg
Tobias Gegg
13.02.2018 10:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
KroVex
Beitrag: #2
Betreff des Beitrags: RE: Plotterproblem

Offline

***
Power-User
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 141
Hallo Quad92

Die Dokumentgrösse eines Planes ist nicht gleich die Grösse, welche schlussendlich vom Drucker verarbeitet werden muss, wie du ja bereits selber gemerkt hast. Wenn du mit Vektoren arbeitest (mit CAD erstellten Dokumenten ja normal), werden die Objekte die Gedruckt werden sollen, beim Drucken nochmals neu berechnet und füllt je nach dem, den Druckerspeicher.

Unterschied Vektoren zu Bilddateien:
Ein Bild besteht aus einer bestimmten Anzahl von Pixel -> wenn man es vergrössert, wird es irgendwann unscharf, da nicht mehr genügend Pixel für eine scharfe Darstellung, genug dicht bei einander liegen. In einer Bilddatei sind deshalb die Anzahl, Position und Farbwerte der Pixel hinterlegt.

Vektoren hingegen, können skaliert werden, ohne dabei einen Verlust der Darstellung befürchten zu müssen. Das heisst die Dateien bestehen nicht aus Pixel-Informationen, sondern aus Geometrie-Informationen. Also einiges mehr an Informationen. (PDF Dateien aus Vektoren können z.b. nachträglich wieder in ihre Bestandteile wie z.b. Kreise, Rechtecke, co. zerlegt und bearbeitet werden.)

Also muss der Drucker nicht nur einfach einen gewissen Bereich an Pixel berechnen und Drucken, sonder die Informationen jedes einzelnen Objekts verarbeiten und für den Druck vorbereiten.

Lösung:
Wenn der Drucker deinen Plan so nicht verarbeiten kann, musst du das PDF gerastert exportieren oder beim Drucken des PDF's in den erweiterten Einstellungen "als Bild drucken" anwählen.

Have you tried to turn it on and off again?
13.02.2018 11:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 



 
© ComputerWorks | Hilfe | Forenregeln | Impressum